Coaching mit Pferd

Der Einsatz von Tieren im therapeutischen Kontext bewährt sich bereits seit Jahrzehnten. Es ist erwiesen, dass der Umgang mit Tieren förderlich auf Menschen wirken kann, sowohl psychisch als auch physisch.

 

Besonders im Coaching von Führungskräften werden gern Pferde eingesetzt, weil sie ganz direkt und analog "spiegeln", was ihnen ihr menschliches Gegenüber durch Körpersprache verrät. Dadurch erfolgt ein sofortiges und wertfreies Feedback - Pferde lügen nicht!

 

 

Einsatz im supervisorischen Kontext

 

 

Es geht aber nicht nur um Führung. Auch "klassische" Supervsionsthemen können sehr gut beleuchtet werden: Nähe und Distanz, Arbeitsbeziehungen, Umgang mit bzw. Ausüben von Druck, Klarheit, Präsenz, Achtsamkeit, Selbstvertrauen. 

 

Bereits das andere Setting, die neue "Supervisionsumgebung", verändern den gewohnten Zugang und eröffnen neue Möglichkeiten.

Schon seit meiner Kindheit bin ich von Pferden fasziniert - nicht nur vom Reiten, sondern auch vom Umgang mit diesen wunderbaren Tieren.

 

Pferdegestütztes Coaching ist nicht nur ein ganz besonderes Erlebnis, es kann auch nachhaltig dazu beitragen, eigene Muster zu erkennen und zu reflektieren.